Leibnitz

zu Ihrer Gemeinde

Kühberger/Schnabel: Ausweitung von Gratis-Coronatests in ärztlichen Hausapotheken auf weitere Vertragspartner

Heutiger Beschluss im Gesundheitsausschuss bringt mehr Sicherheit für ländlichen Raum

Wien, 15. April 2021 (ÖVP-PK) Im Kampf gegen das Coronavirus kann die Bedeutung von Tests nicht hoch genug eingeschätzt werden. Mit den Teststraßen, Testbussen, Tests in Apotheken und verschiedenen Selbsttestmöglichkeiten haben die österreichische Bundesregierung und das Land Steiermark bereits ein sehr gutes Gratis-Testangebot für die Menschen in unserem Land zur Verfügung gestellt. Durch die neue Möglichkeit, die Gratistests auch von Hausärzten durchführen zu lassen, die eine ärztliche Hausapotheke führen, wird dieses engmaschige Netz zusätzlich verstärkt, so die beiden steirischen ÖVP-Abgeordneten Andreas Kühberger und Joachim Schnabel. Diese Möglichkeit, die für ASVG-Vertragspartner kürzlich im Nationalrat beschlossen wurde, wird nun auf weitere Versicherungspartner wie die Versicherungsanstalt öffentlicher Bediensteter, Eisenbahnen und Bergbau sowie die Sozialversicherungsanstalten der Selbstständigen und der Bauern ausgeweitet. Das wurde heute in der Sitzung des Gesundheitsausschusses beschlossen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

„Wir sehen immer wieder, dass durch Coronatests viele Ansteckungen und schwere Verläufe vermieden werden können. Bei Gesprächen mit Menschen in meiner Heimatgemeinde Mautern habe ich oft herausgehört, dass eine Testmöglichkeit auch bei den Hausärzten für sie eine große Erleichterung wäre. Daher habe ich mich für diese Erweiterung der Testmöglichkeiten in ärztlichen Hausapotheken eingesetzt. Sie bietet den Menschen im ländlichen Raum einen einfacheren Zugang zu Tests und damit mehr Sicherheit,“ weist der obersteirische Bürgermeister und Abgeordnete Andreas Kühberger auf die Vorteile der neuen Testmöglichkeit vor allem für den ländlichen Raum hin.

Sein ÖVP-Fraktionskollege und Bürgermeister der südsteirischen Gemeinde Lang, Abg. Joachim Schnabel, ergänzt: „Die Hausärztinnen und Hausärzte sind für die Menschen oft Bezugspersonen, denen sie vertrauen. Mit den Gratis-Coronatests bei den hausapothekenführenden Hausärzten schließen wir beim Testangebot eine Lücke für die Menschen in den ländlichen Gemeinden und haben nun mit den verschiedenen Testmöglichkeiten ein wohnortnahes Angebot. Besonders für mobilitätseingeschränkte Personen ist dies eine Erleichterung, aber auch für künftige Öffnungsschritte gibt es somit Testkapazitäten“.

„Wir dürfen nicht vergessen, dass jede und jeder, der durch einen Test auf eine Infektion aufmerksam gemacht wird, eine geringere Ansteckungsgefahr für seine Verwandten, Freunde und Menschen in seiner Umgebung darstellt. Das bedeutet: Tests schützen Menschenleben. Daher ist es unsere Aufgabe, alle Ressourcen, die wir im Kampf gegen die Verbreitung des Virus zur Verfügung haben, für die Menschen zugänglich zu machen. Der Erfüllung dieser Aufgabe sind wir mit der neuen Möglichkeit ein großes Stück nähergekommen,“ heben die beiden ÖVP-Abgeordneten abschließend hervor.